Alles über Cocktails! Tips für die eigene Party * alle Zutaten erklärt * viele Rezepte mit und ohne Alkohol * Spiritosenlexikon * Barzubehör verständlich beschrieben.
Impressum AGB Disclaimer
COCKTAIL Rezepte
NAVIAGTION
eine Seite zurück zurück zur Übersicht eine Seite vor

 COCKTAILS
... MIT RUM
die Grundlage der meisten Cocktails ist Rum ...
... MIT GIN
... Gin ist sehr vielseitig einsetzbar ...

... MIT WODKA
... das „Wässerchen" für viele Cocktails ...

MIT LIKÖR
ist ein süsses Dessertgetränk zum Verfeinern ...

MIT SEKT
...die heitere Seite des perlenden Genusses ...

MIT WHISKY
... das „Wasser des Lebens"

COGNAC
... Cognac ist der bekannteste aller Brandweine ...

 BAR ZUBEHÖR
Barlöffel
Barmesser
Barsieb
Barzange
Blender
Bostonshaker
Cocktailspieße
Eiseimer
Eispickel
Eiszange
Eisschaufel
Ice Crusher
Limettenzange
Messbecher
Muskatreibe
Rührglas
Shaker
Spiralschneider
Stößel - Muddler
Zitruspresse
Sitemap
 
DIE    GESCHICHTE    DES    COCKTAILS

Das Cocktailmixen hat eine sehr lange Tradition. Ursprünglich stammt es aus den Vereinigten Staaten von Amerika. Es gibt verschiedene Geschichten über die Herkunft des Cocktails:

Die erste Geschichte stammt aus dem 18. Jahrhundert. Sie berichtet, von einem Gastwirt aus Washington, der ein bekannter Kampfhahnzüchter war. Eines Tages entlief ihm einer seiner besten und stärksten Kampfhähne. Das ganze Dorf suchte nach dem Hahn doch dieser blieb wie vom Erboden verschluckt.

Nach einigen Wochen betrat ein junger Soldat mit dem Hahn unter dem Arm die Wirtschaft. Daraufhin belohnte ihn die Tochter des Wirtes mit einem farbigem Mixgetränk. Dieses Getränk war genauso farbenprächtig, wie der Schwanz des zurückgebrachten Hahnes. Aus diesem Grund nannten die Wirtsleute das Getränk "Cocktail" = Hahnenschwanz.

Die wahrscheinlichere Geschichte handelt von einem französischen Apotheker der in New Orleans lebte und in seiner Apotheke einen Brandweinmix ausschenkte.
Als Trinkgefäß dienten Eierbecher. Das französische Wort für Eierbecher "Coquetier" änderten die Amerikaner zu Cocktail.

Seit 1810 nannte man alle alkoholischen Mixgetränke Cocktails. Um 1900 kam die Mixwelle nach Europa. In Deutschland hatte nicht nur jeder Verein, sondern auch jedes Regiment (Armeetruppe) ihren eigenen Drink.



Ebenso umstritten ist die Herkunft des Wortes Bar. Es stammt warscheinlich aus der Zeit der Kolonialisierung Amerikas. Damals trafen sich die Menschen in den Drugstores, um bei ihren Einkäufen auch mal ein bisschen zu tratschen. Häufig wurde dabei auch ein Gläschen Schnaps getrunken. Oft endeten die Gespräche in einer Schlägerei. Die Drugstore-Besitzer errichteten, zu ihrem eigenen Schutz, eine Barriere um ihre Waren und den Ladentisch abzusperren. Das englische Wort "Bar" bedeutet ursprünglich "Barriere". Aus diesen Drugstores entwickelten sich später die Saloons, die als Vorläufer der heutigen Bar gelten.

 
 COCKTAILS
... MIT KAFFEE
... Koffein kann Wunder bewirken ...
... MIT MILCH
... macht müde "Männer" munter ...

... MIT SAFT
... macht Cocktails mehr als nur fruchtig ...

MIT SIRUP
...z.B. die Fruchtvarianten mit exotischer Süße ...

Bowle
Sommer wie Winter eine Bowle wird immer gerne gewählt

MIT WASSER
... ist nicht zu unterschätzen ...

MIT ZUCKER
... braun, weiß, gelb ...

OHNE ALKOHOL
... Cocktails müssen nicht immer hochprozentig sein ...

 WISSENSWERTES
Lexikon A-Z
Tipps für das Mixen
Masseinheiten
Geschichte(n)
 GLÄSERKUNDE
Cocktailgläser
Cognacgläser
Sektgläser
Rotweingläser
Weissweingläser
Obstbrandgläser
Biergläser
verschiedene Gläser
 IMPRESSUM
Kontakt
Impressum
 
 Partnerseiten